Termine

Hamburg: Aktionstrainings

Letzte Termine für Blockade- und Aktionstrainings

Für Aktionen des Zivilen Ungehorsams benötigen wir eine gute Vorbereitung, Erfahrungsaustausch und Aktionstechniken, die erlernbar sind. Damit ihr euch in Aktion sicherer fühlt und euch selbst schützen könnt, wollen wir gemeinsam Befürchtungen abbauen, sowie unsere individuelle und kollektive Handlungsfähigkeit stärken.

An folgen Terminen bieten Trainer_innen vom Netzwerk „Skills for Action“ (https://skillsforaction.wordpress.com) Trainings an:

Montag, Dienstag und Mittwoch, jeweils von 10-13 Uhr und 15-18 Uhr
Treffpunkt vor dem Café Knallhart auf dem Campus der Uni Hamburg (Von Melle Park 9)

Dienstag, Mittwoch und Donnerstag, jeweils von 10-13 Uhr und 17-20 Uhr
Treffpunkt auf dem No G20 Camp in Altona (http://g20-camp.de/)

Außerdem wird ein FLTI*-Aktionstraining angeboten:
– Montag 10-13 Uhr und 16-20 Uhr
Treffpunkt beim No-G20-Camp im Elbpark Entenwerder (https://g20camp.noblogs.org/)

Termine aus der Vergangenheit

Ort: Uni Hamburg, Von-Melle-Park 9
2. Juli ab 13 Uhr Aktions- und Blockadetraining
2. Juli ab 16 Uhr Aktions- und Blockadetraining

Am Sonntag, 2. Juli 2017 finden zwei Blockadetrainings in Hamburg statt. Für Aktionen des Zivilen Ungehorsams benötigen wir gute Vorbereitung, Erfahrungsaustausch und Aktionstechniken, die erlernbar sind. Damit ihr euch in Aktion sicherer fühlt und euch selbst schützen könnt, wollen wir gemeinsam Befürchtungen abbauen, sowie unsere individuelle und kollektive Handlungsfähigkeit stärken.

Das bedeutet zum Beispiel unter Zeitdruck Entscheidungen in Bezugsgruppen und Großgruppen zu treffen, den Umgang mit Räumungen zu trainieren und erfolgreich Polizeiketten zu durchfließen. Das probieren wir gemeinsam praktisch aus.

Grundlegende Inhalte des Trainings sind: Überlegungen zu Zivilem Ungehorsam, Motivationen und Ziele, Ängste und Befürchtungen, Bezugsgruppen als Basis von Aktionen, basisdemokratische Entscheidungsfindung, Sitzblockaden, Einführung zu rechtlichen Fragen und viele Tipps von der Demo bis zur Blockade.

Achtung! Bitte seid pünktlich und nehmt euch für die gesamte Dauer des Trainings Zeit! Ein späteres Kommen oder früheres Gehen ist nicht sinnvoll!

Berlin: BlockG20-Infobüro

Ort: Admiralstraße 17, 10999 Berlin-Kreuzberg
Montags: 13-19 Uhr
(29. Mai, 5. Juni, 12. Juni, …)
Freitag: 14-17 Uhr (2. Juni, 9. Juni, 16. Juni, …)

+++ Informationen, Material, Bustickets und mehr +++

Hamburg: Offenes  BlockG20-Treffen

Ort: Fabrique im Gängeviertel, Valentinskamp 34a
Dienstags ab 19 Uhr (30.05. / 06.06. / 13.06.  /  20.06. / 27.06.)

+++ Bezugsgruppen finden +++ Material basteln +++ gemeinsam handeln+++

Der G20 Gipfel rückt näher. Erdogan, Trump, Putin, Merkel und Co kommen Anfang Juli nach Hamburg, also genau diejenigen die den ganzen Scheiss am Laufen halten der jeden Tag um uns herum passiert. Diejenigen die für die Wahl stehen zwischen autoritärem Nationalismus und einem neoliberalen ‚Weiter So‘.

Es werden viele Menschen im Juli nach Hamburg kommen die damit nicht einverstanden sind um dagegen zu protestieren. Dieser Protest wird vielfältig sein und das ist auch gut so. Die ganze Woche vom 03. bis 09.Juli werden wir deutlich machen dass die Herrschenden, die nach Hamburg kommen uns nicht repräsentieren und wir uns dieses G20-Spektaktel nicht einfach so aufzwingen lassen. Wir in Hamburg sagen: So nicht! Das hier ist unsere Stadt! Ihr repräsentiert nicht uns sondern nur die Machteliten eurer Länder. Ihr seid nur die Elendsverwalter:innen des Kapitalismus und steht für Konkurrenz und Ausbeutung.

Uns reicht es dabei nicht nur symbolisch zu protestieren um unsere Ablehnung der G20 kund zu tun. Wir werden den Ablauf des Gipfels stören und uns die Straßen und die Stadt zurückholen. Wir werden am ersten Tag des Gipfels, Freitag den 07.Juli, die Anreise der Gipfelteilnehmenden zu den Messehallen in St. Pauli blockieren.

Um zu planen was genau wir an dem Tag gemeinsam auf der Straße machen, laden wir alle die mit uns kommen wollen ein zu einem offenen #BlockG20 Treffen. Ab dem 30.05. treffen wir uns jeden Dienstag um 19:00 Uhr in der Fabrique im Gängeviertel.

 

 

 

 

 

 

 

Zurück zur Startseite