Aktionskonsens (Kurzfassung des Aktionsbilds)

Unser Ziel ist es, den Ablauf des G20-Gipfels spürbar zu stören und die Inszenierung der Macht, die der Gipfel darstellt, zu brechen.

Wir werden dazu einen massenhaften, öffentlich angekündigten Regelübertritt begehen. Unsere Aktionen sind ein gerechtfertigtes Mittel des massenhaften widerständigen Ungehorsams.

Unsere Blockaden sind Menschenblockaden und kreative Materialblockaden, bestehend aus Gegenständen des Alltags.

Wir werden
– unser Ziel besonnen und entschlossen durchsetzen,
– als Teilnehmende solidarisch aufeinander achten und
– uns schützen, um unser Recht auf körperliche Unversehrtheit zu verteidigen. Von uns wird dabei keine Eskalation ausgehen.

Wir sind solidarisch mit allen, die unsere emanzipatorische Kritik an den G20 teilen.

 

Das vollständige Aktionsbild von BlockG20 findet sich → hier.
Der Aufruf zu BlockG20 findet sich → hier.

Spenden
Für eine erfolgreiche Umsetzung der Aktion benötigen wir Eure Spenden: Verein Bewegungsfonds, IBAN: CH07 0900 0000 6187 7407 8, BIC: POFICHBEXXX, Verwendungszweck: »Aktion«